Netzhautvorsorge

Vorsorge ist wichtig!

Werden Degenerationen der Netzhaut, Löcher, Risse oder deren Vorstufen nicht rechtzeitig erkannt, kann es zu erheblichen Einschränkungen im Sichtfeld - oder im Falle einer Netzhautablösung - sogar zur Erblindung kommen. Patienten mit einer Kurzsichtigkeit sind besonders gefährdet, an einer Veränderung der äußeren Netzhaut zu erkranken. 

Lassen Sie Ihre Netzhaut regelmäßig untersuchen!

Bei der routinemäßigen Augenhintergrundkontrolle (Kassenleistung) wird nur die zentrale Netzhaut begutachtet, eine vorsorgliche Untersuchung der äußeren Netzhaut ist im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht vorgesehen. Nutzen Sie daher unsere Netzhautvorsorge zu Ihrer Sicherheit. Dabei kontrollieren wir die äußeren Netzhautbereiche bei erweiterter Pupille.

Werden bei der Netzhautspiegelung Erkrankungen, die weiter abgeklärt oder behandelt werden müssen, festgestellt, übernimmt die dafür erforderlichen Kosten Ihre Gesetzliche Krankenversicherung (z. B. auch für eine Laserbehandlung von Vorstufen einer Netzhautablösung). 

 

 

 

 

Augenzentrum Mittelhessen

Dr. B. Kloos-Drobner, Dr. G. Koop,
Dr. A. v. Lepel, S. Scheibel
Fachärztinnen für Augenheilkunde

Südanlage 10
35390 Gießen

Tel.: 0641 - 68 68 29 90
Fax: 0641-68 68 29 9-29

 

Sprechzeiten

Bitte vereinbaren Sie einen Termin während unserer Sprechzeiten:

Mo 8 - 12 14 - 18
Di 8 - 12 14 - 18
Mi 8 - 13 n. Vereinb.
Do 8 - 12 14 - 18
Fr 8 - 12 n. Vereinb.